Warning: is_readable(): open_basedir restriction in effect. File(/includes/fbwpml.php) is not within the allowed path(s): (/home/svclone/:/tmp/:/var/tmp/:/opt/alt/php74/usr/share/pear/:/dev/urandom:/usr/local/php74/lib/:/usr/local/php74/lib/:/usr/local/php80/lib/:/usr/local/lib/php/) in /home/svclone/domains/smartvital.eurekaconnections.com/public_html/wp-content/plugins/facebook-for-woocommerce/includes/Integrations/Integrations.php on line 61

Warning: is_readable(): open_basedir restriction in effect. File(/includes/Integrations/Bookings.php) is not within the allowed path(s): (/home/svclone/:/tmp/:/var/tmp/:/opt/alt/php74/usr/share/pear/:/dev/urandom:/usr/local/php74/lib/:/usr/local/php74/lib/:/usr/local/php80/lib/:/usr/local/lib/php/) in /home/svclone/domains/smartvital.eurekaconnections.com/public_html/wp-content/plugins/facebook-for-woocommerce/includes/Integrations/Integrations.php on line 61
Allgemeine Geschäftsbedingungen - SmartVital

+31 (0)43 2031953

Mo, Di, Mi, Fr von 11:30 - 13:00 Uhr

Allgemeine Bedingungen und Konditionen

I. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Grundlegende Dienste

(1) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns als Anbieter (SmartVital B.V.) über die Internetseite www.smartvital.eu schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung der von Ihnen verwendeten eigenen Bedingungen gegebenenfalls widersprochen.

(2) Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts nicht in Ausübung ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit handelt. Ein Wirtschaftsteilnehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder Personengesellschaft, die im Rahmen eines Rechtsgeschäfts im Namen ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

(2) Bereits mit der Einstellung des jeweiligen Produkts auf unserer Website geben wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zu den in der Produktbeschreibung genannten Konditionen ab.

(3) Der Kaufvertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande: Die zum Kauf beabsichtigte Ware wird in den "Warenkorb" gelegt. Über die entsprechenden Schaltflächen in der Navigationsleiste können Sie jederzeit auf den Warenkorb zugreifen und Änderungen vornehmen. Nach Aufruf der Seite "Kasse" und Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden die Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite nochmals angezeigt. Wenn Sie eine Direktzahlungsmethode (z.B. PayPal Express, Amazon Payments, Postpay, Direktüberweisung) als Zahlungsmethode verwenden, werden Sie entweder zur Bestellübersicht in unserem Online-Shop weitergeleitet oder Sie werden zunächst auf die Website des Anbieters der Direktzahlungsmethode weitergeleitet. Wenn Sie auf die entsprechende Direktzahlungsmethode weitergeleitet werden, treffen Sie bitte die entsprechende Auswahl oder geben Sie Ihre Daten ein. Abschließend gelangen Sie zurück zur Bestellübersicht in unserem Online-Shop. Vor dem Absenden der Bestellung haben Sie hier die Möglichkeit, alle Angaben nochmals zu überprüfen, Änderungen vorzunehmen (auch über die "Zurück"-Funktion Ihres Internet-Browsers) oder den Kauf abzubrechen. Mit dem Absenden der Bestellung über den Button "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie die rechtsverbindliche Annahme des Angebots, wodurch der Kaufvertrag zustande kommt.

(4) Die Abwicklung der Bestellung und die Übersendung aller notwendigen Informationen im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erfolgt teilweise automatisiert per E-Mail. Dazu müssen Sie sicherstellen, dass die uns bekannte E-Mail-Adresse korrekt ist und dass der Empfang der von uns versandten E-Mail gewährleistet ist, insbesondere nicht durch den Spam-Filter blockiert wird.

§ 3 Zurückbehaltungsrecht, Eigentumsvorbehalt

(1) Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit es sich auf Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis bezieht.

(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(3) Wenn Sie Unternehmer sind, gilt Folgendes:

a) Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung der Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums an der Ware ist eine Verpfändung oder eine sogenannte "Sicherheitsübereignung" unzulässig.

b) Sie dürfen die Ware im normalen Geschäftsverkehr weiterverkaufen. In diesem Fall müssen Sie bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, die aus der Weiterveräußerung entstehen, an uns abtreten, soweit wir die Abtretung annehmen. Sie sind weiterhin zur Einziehung der Forderung berechtigt. Wenn Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, behalten wir uns vor, die Forderung selbst einzuziehen.

c) Bei Verbindung und Vermischung der Waren erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Waren zu den anderen verarbeiteten Waren zur Zeit der Verarbeitung.

(d) Wir verpflichten uns, die uns zustehenden Sicherheiten auf Ihr Verlangen insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten liegt bei uns.

§Gewährleistung

(1) Es bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Ware sofort nach Anlieferung auf Vollständigkeit, sichtbare Mängel und Beschädigungen zu überprüfen und etwaige Beanstandungen sowohl uns als auch dem Transporteur schnellstmöglich mitzuteilen. Andernfalls wird Ihr gesetzlicher Gewährleistungsanspruch nicht beeinträchtigt.

(3) Wenn Sie Unternehmer sind, gelten andere Gewährleistungsbestimmungen:

a) Als Beschaffenheit der Ware gelten nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers als vereinbart, nicht jedoch sonstige Werbung, öffentliche Preise und Herstellerangaben.

b) Im Falle von Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Nachlieferung. Schlägt die Nachbesserung fehl, so können Sie nach Ihrer Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Die Nachbesserung erfolgt nach einem erfolglosen zweiten Versuch, wenn sich nicht aus der Art der Ware oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Im Falle der Nachbesserung haben wir nicht die erhöhten Kosten zu tragen, die dadurch entstehen, dass die Ware nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wird, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

c) Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab dem Datum der Lieferung. Die verkürzte Frist gilt nicht: bei uns zurechenbaren Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei sonstigen Schäden, die wir vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben; wenn wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben; bei einer Ware, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und den Mangel verursacht hat; bei gesetzlichen Rückgriffsansprüchen, die Sie im Zusammenhang mit Gewährleistungsrechten gegen uns haben.

§ 5 Rechtswahl, Zahlungsort, Gerichtsstand

(1) Es gilt deutsches Recht. Für Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird (Grundsatz von Treu und Glauben).

(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich oder der EU haben oder Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Das Recht, an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu klagen, bleibt hiervon unberührt.

(3) Die Bestimmungen des US-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

§ 6 Wiederverkäufer

(1) Für Wiederverkäufer gelten andere Preis- und Lieferbedingungen. Ein Eintrag in der Handelskammer ist erforderlich. Auf Wunsch senden wir Ihnen die entsprechenden Angebote zu. SmartVital behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit anzupassen. SmartVital ist dabei bemüht, aber nicht verpflichtet, die Wiederverkäufer 3 Monate im Voraus über eine beabsichtigte Anpassung zu informieren.

(2) Mit jeder von uns angenommenen Bestellung eines Wiederverkäufers kommt ein gesonderter Vertrag zwischen uns und dem Wiederverkäufer zustande. Es handelt sich ausdrücklich nicht um einen langfristigen Vertrag und der Wiederverkäufer nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass er auf jegliche Ansprüche diesbezüglich verzichtet.

(3) Wir sind berechtigt, die Belieferung eines Wiederverkäufers jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu beenden, ohne zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet zu sein. Sollte aus irgendeinem Grund im Einzelfall eine Kündigungsfrist angemessen sein, so gilt eine Kündigungsfrist von höchstens 6 Monaten als angemessen und der Wiederverkäufer verzichtet auf weitere oder andere Ansprüche.

II. Kundeninformation

1. Identität des Verkäufers

SmartVital B.V.
Markt 14
6211CJ Maastricht
Niederlande
Telefon: 31 43 328 1787 (Hinweis: Nur Management - Kein Telefon-Service-Support und begeisterter Verkäufer)
Service und Fragen nur über unsere E-Mail-Hotline unter: vragen@smartvital.eu

Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission hat eine Plattform für die Online-Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten ohne Einschaltung eines Gerichts (OS-Plattform) eingerichtet, abrufbar unter https://ec.europa.eu/odr.

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsabschluss, der Vertragsabschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten richten sich nach den Regelungen - Vertragsabschluss - in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Sprache des Vertrages, außer dem Vertragstext

3.1 Die Vertragssprache ist Deutsch.

3.2 Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor dem Absenden der Bestellung über das Online-Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gespeichert werden. Nach Eingang der Bestellung bei uns werden Ihnen die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen für Fernabsatzverträge und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch einmal per E-Mail zugesandt.

4. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale/Bedingungen der Waren und/oder Dienstleistungen können dem jeweiligen Angebot entnommen werden.

5. Preise und Zahlungsmöglichkeiten

5.1 Die in den jeweiligen Angeboten ausgewiesenen Preise und Versandkosten stellen den Gesamtpreis dar. Sie enthalten alle Preisbestandteile, einschließlich aller anfallenden Steuern.

5.2 Die Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechende Schaltfläche auf unserer Internetseite oder im jeweiligen Angebot abrufbar, werden im Laufe des Bestellvorgangs gesondert ausgewiesen und werden Ihnen zusätzlich in Rechnung gestellt, sofern nicht eine kostenfreie Lieferung zugesagt ist.

5.3 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können zusätzliche, von uns nicht zu vertretende Kosten wie Zölle, Steuern oder Geldtransfers (Überweisungs- oder Wechselgebühren von Kreditinstituten) anfallen, die Sie selbst tragen müssen. Auch wenn die Ware in ein EU-Land geliefert wird, die Zahlung aber außerhalb der Europäischen Union erfolgt, müssen Sie die Gebühren für den Geldtransfer tragen.

5.4 Die zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend gekennzeichneten Schaltfläche auf unserer Internetseite oder im jeweiligen Angebot aufgeführt.

5.5 Soweit nicht anders angegeben, sind die Forderungen aus dem abgeschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6. Lieferbedingungen

6.1 Die Lieferbedingungen, die Lieferfrist und eventuell bestehende Lieferbeschränkungen finden Sie unter einem entsprechend gekennzeichneten Button auf unserer Internetseite oder im jeweiligen Angebot.

6.2 Soweit Sie Verbraucher sind, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe der Ware auf Sie über, unabhängig davon, ob die Sendung versichert oder unversichert ist. Dies gilt nicht, wenn Sie selbst ein Transportunternehmen oder eine andere nicht von uns beauftragte Person mit der Lieferung beauftragt haben.

Wenn Sie Unternehmer sind, dann erfolgt die Lieferung und der Versand auf Ihre Gefahr.

7. Gesetzliche Gewährleistungsrechte

Die Haftung für Mängel richtet sich nach der Regelung "Gewährleistung" in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

Diese AGB und Kundeninformationen wurden von auf IT-Recht spezialisierten Juristen des Händlerbundes erstellt und werden ständig auf ihre Rechtskonformität überprüft. Die Händlerbund Management AG garantiert die Rechtssicherheit der Texte und haftet im Falle eines Rechtsstreits. Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.haendlerbund.de/agb-service.

Letzte Aktualisierung: 31.12.2019